Dumb and Dumber To


Jim Carrey und Jeff Daniels kehren endlich wieder in ihre Paraderollen als Lloyd und Harry zurück. In der langerwarteten Fortsetzung des Kassenschlagers Dumm und Dümmer werden Lloyd und Harry auf einen Roadtrip geschickt, um Harrys Kind zu finden. Allerdings wäre es wohl besser gewesen, Harry hätte nie von seinem Nachwuchs erfahren und auch noch die Verantwortung dafür bekommen…

Ab 12/10 Jahren. USA(2014). Deutsche Fassung. 110min. Regie: Bobby Farrelly, Peter Farrelly. Cast: Jim Carrey, Jeff Daniels, Rob Riggle, Laurie Holden, Rachel Melvin, Steve Tom, Don Lake, Patricia French, Kathleen Turner, Gregory Fears, u.v.a.

Webseite zum Film
IMDB

Die Boxtrolls


In der eleganten viktorianischen Stadt Cheesebridge trägt man die Nasen hoch. Und diese Nasen akzeptieren nur den Duft des leckeren Käses, der dem Ort zu großem Wohlstand verholfen hat.Auf alles andere schauen die hochnäsigen Bewohner abfällig herab – vor allem auf die Boxtrolls, die irgendwo tief unter der Stadt leben und erbittert gejagt werden, weil sie angeblich Käse und kleine Kinder stehlen.Aber so ist das eben mit den Vorurteilen: In Wirklichkeit sind die putzigen Boxtrolls ein harmloses und gemütliches Völkchen, die niemandem etwas zuleide tun und vor den Menschen noch viel mehr Angst haben als diese vor ihnen.Der aufgeweckte elfjährige Junge Eggs ist im schillernd-fantastischen Reich der Boxtrolls aufgewachsen. Als Eggs‘ Adoptivvater Fish von den tollpatschigen Trolljägern entführt wird, wagt sich der Junge erstmals in die Stadt und er erkennt bald, worin seineAufgabe besteht: Er muss dem fiesen Trolljäger Archibald Snatcher das Handwerk legen, um Fish zu befreien und die Boxtrolls vor dem Schlimmsten zu bewahren. Doch gleichzeitig begreift Eggs, dass er selbst einer der ungeliebten Menschen ist…

Ab 8/6 Jahren. USA(2014). Deutsche Fassung. 96min. Regie: Graham Annable, Anthony Stacchi. Cast: Ben Kingsley, Jared Harris, Nick Frost, Richard Ayoade, Tracy Morgan, Dee Bradley Baker, Steve Blum, Nika Futterman, Pat Fraley, Fred Tatasciore, u.v.a.

Webseite zum Film
IMDB

Interstellar


Da sich unsere Zeit auf der Erde dem Ende zuneigt, unternimmt ein Forscherteam die wohl wichtigste Mission in der Geschichte der Menschheit: Es reist jenseits dieser Galaxie, um andere Lebensräume im Weltall für die Menschen zu erkunden. Vom gefeierten Filmemacher Christopher Nolan („The Dark Knight“-Filme, „Inception“) kommt „Interstellar“ mit Oscar®-Gewinner Matthew McConaughey („Dallas Buyers Club“), Oscar-Gewinnerin Anne Hathaway („Les Misérables“), Oscar-Kandidatin Jessica Chastain („Zero Dark Thirty“), Bill Irwin („Rachel‘s Wedding“), Oscar-Gewinnerin Ellen Burstyn („Alice Doesn’t Live Here Anymore“) und Oscar-Gewinner Michael Caine („The Cider House Rules - Gottes Werk & Teufels Beitrag“) in den Hauptrollen. Ausserdem gehören Wes Bentley, Casey Affleck, David Gyasi, Mackenzie Foy und Topher Grace zum Ensemble. Christopher Nolan inszeniert den Film nach einem Drehbuch von Jonathan Nolan und Christopher Nolan. Emma Thomas, Christopher Nolan und Lynda Obst produzieren „Interstellar“, als Executive Producers sind Jordan Goldberg, Jake Myers, Kip Thorne und Thomas Tull beteiligt. Nolans Kreativteam wird angeführt von Kameramann Hoyte Van Hoytema („Her“), dem Oscar-nominierten Produktionsdesigner Nathan Crowley („The Dark Knight“), dem Oscar-nominierten Cutter Lee Smith („The Dark Knight“) und der Oscar-nominierten Kostümdesignerin Mary Zophres („True Grit“). Der Soundtrack wurde komponiert von Oscar-Gewinner Hans Zimmer („The Dark Knight“-Trilogie, „Gladiator“). Warner Bros. Pictures und Paramount Pictures präsentieren in Zusammenarbeit mit Legendary Pictures eine Syncopy/Lynda Obst Productions Produktion, einen Film von Christopher Nolan, „Interstellar“. Der Kinostart von „Interstellar“ ist für den 6. November 2014 vorgesehen.

Ab 14/12 Jahren. USA(2014). Deutsche Fassung. 169min. Regie: Christopher Nolan. Cast: Matthew McConaughey, Anne Hathaway, Jessica Chastain, Elyes Gabel, Wes Bentley, Michael Caine, Casey Affleck, Mackenzie Foy, Topher Grace, Ellen Burstyn, u.v.a.

Webseite zum Film
IMDB

Northmen: A Viking Saga


873 nach Christus: Vom eigenen König verbannt, nimmt eine Horde furchtloser Wikinger Kurs auf Britannien. Ihr Ziel: das Kloster Lindisfarne mit seinen Goldschätzen, die sie unter ihrem draufgängerischen Anführer Asbjörn (Tom Hopper) plündern wollen, um sich vom auferlegten Bann freizukaufen. Von einem schweren Sturm überrascht, zerschellt ihr Drachenboot jedoch an den Felsen vor der schottischen Küste. Gestrandet auf feindlichem Gebiet, ist ihre einzige Chance, sich in das Danelag, eine entfernt gelegene Wikingersiedlung, zu retten. Auf ihrem beschwerlichen Weg durch die Highlands bringen die Krieger Lady Inghean (Charlie Murphy), die mutige Tochter des schottischen Königs Dunchaid (Danny Keogh), in ihre Gewalt. Die Verbannten wittern ihre Chance auf ein beträchtliches Lösegeld. Doch Dunchaid hetzt den Entführern sein berüchtigtes „Wolfsrudel“ auf den Hals. Dieser Söldnertrupp ist wegen seiner Grausamkeit im ganzen Land gefürchtet.

Nur durch die Unterstützung des geheimnisvollen Mönchs Conall (Ryan Kwanten) entkommen die harten Nordmänner im allerletzten Moment den Angriffen der zu allem entschlossenen „Wölfe“ und ihres erbarmungslosen Anführers Hjorr (Ed Skrein). Conall führt die Wikinger auf den längst vergessenen „Pfad der Schlange“, den einzig sicheren Weg ins Danelag. Ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit beginnt – eine Jagd auf Leben und Tod.

Ab 14/12 Jahren. DE/CH(2014). Deutsche Fassung. 97min. Regie: Claudio Fäh. Cast: James Norton, Ryan Kwanten, Charlie Murphy, Ed Skrein, Tom Hopper, Leo Gregory, Ken Duken, Anatole Taubman, Danny Keogh, Johan Hegg, u.v.a.

Webseite zum Film
IMDB

Vor Burgdorf danach


2013 fand zwischen Kirchberg und Burgdorf das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest statt. Auf Ackerland und Viehweiden wurde eines der grössten Festgelände errichtet - für gerade mal drei Tage Feier. Raff Fluri begleitete die Auf- und Abbauarbeiten während über einem Jahr und versuchte, die kleinen Geschichten im grossen Anlass zu finden. Entstanden ist dabei eine ruhige, stimmungsvolle, dezent ironische Langzeitstudie, in der das Ackerland die Hauptrolle spielt.

Ab 14/12 Jahren. CH(2013). dialekt. Regie: Raff Fluri.

Powered by contriaPageSystem