Die Schwarzen Brüder


Giorgio lebt mit seiner Familie bescheiden und glücklich in einem Tessiner Bergdorf. Doch da verunfallt seine Mutter und sein Vater hat kein Geld, um einen Arzt zu bezahlen. Schweren Herzens muss er Giorgio dem «Mann mit der Narbe» übergeben. Dieser bringt ihn zusammen mit anderen Buben nach Mailand, wo sie als Kaminfeger arbeiten sollen. Immerhin ist Giorgio nicht allein: Alfredo teilt das gleiche Schicksal wie er und macht ihm Mut.

Kaum in der Grossstadt angekommen, wird Giorgio an den gutmütigen Kaminfegermeister Battista verkauft. Tag für Tag muss er nun in enge, heisse Kamine klettern, um den Russ herauszuputzen. Und auf der Strasse lauern die «Wölfe», eine Bande, die die Kaminfegerjungen schikaniert, wo sie nur kann. Einziger Lichtblick in Giorgios Leben ist Battistas schöne Tochter Angeletta. Doch dann trifft er Alfredo wieder. Er hat den Bund der «Schwarzen Brüder» gegründet, in den Giorgio aufgenommen wird. Die Gruppe kämpft gemeinsam gegen alle Anfeindungen, gegen Ungerechtigkeit, gegen die «Wölfe» - und plant die Flucht zurück ins Tessin...

Ab 8/6 Jahren. DE/CH(2013). Deutsche Fassung. 100min. Regie: Xavier Koller. Cast: Fynn Henkel, Moritz Bleibtreu, Waldemar Kobus, Richy Müller, Oliver Ewy, Can Schneider, Javidan Imani, Jasper Smets, Sergen Ecin, Max Damisi, u.v.a.

Webseite zum Film
IMDB

I, Frankenstein


In einer Stadt namens Darkhaven, die von der Unterwelt beherrscht wird, leben neben menschlichen Verbrechern auch Monster wie Frankenstein, Dracula, Dr Jekyll/Mr. Hyde, der Invisible Man oder der Glöckner von Notre Dame. “Frankensteins Monster namens Adam hat den Nachnamen seines Schöpfers angenommen und gerät in einer uralten Stadt zwischen die Fronten zweier Clans von Unsterblichen.”

Ab 12 Jahren. USA(2014). Deutsche Fassung. 93min. Regie: Stuart Beattie. Cast: Yvonne Strahovski, Bill Nighy, Jai Courtney, Aaron Eckhart, Miranda Otto, Caitlin Stasey, Kevin Grevioux, Aden Young, Deniz Akdeniz, Virginie Le Brun, u.v.a.

IMDB

Die Eiskönigin Völlig unverfroren


Diesen Winter wird dir warm ums Herz! Wir freuen uns, euch Disneys Weihnachtsfilm DIE EISKÖNIGIN präsentieren zu dürfen, ein atemberaubend schönes und herzerfrischend witziges Animations-Abenteuer, das ab dem 28. November die Kinoleinwände zum Schmelzen bringt – natürlich auch in gut gekühltem Disney Digital 3D. Inspiriert durch das bekannte und beliebte Märchen „Die Schneekönigin" von Hans Christian Andersen, erzählt Disneys DIE EISKÖNIGIN die Geschichte der furchtlosen Königstochter Anna, die sich – begleitet von dem charmanten, gutaussehenden Abenteurer Kristoff und seinem treuen Rentier Sven mit dem schiefen Geweih, genauso wie dem naiven, lustigen Schneemann Olaf – auf eine abenteuerliche Reise begibt, um ihre Schwester Elsa zu finden, deren eisige Kräfte das Königreich Arendelle im ewigen Winter gefangen halten. In einem Wettkampf gegen die Zeit und die Elemente müssen sie bei dieser gefährlichen Reise höchste Höhen, geheimnisvolle Trolle, böse Schneemann-Armeen und unzählige magische Hindernisse überwinden.

Ab 6/4 Jahren. USA(2013). Deutsche Fassung. 102 min. Regie: Chris Buck, Jennifer Lee Cast: Kristen Bell, Alan Tudyk, Idina Menzel, Josh Gad, Jonathan Groff, Maia Mitchell, Ciarán Hinds, Edie McClurg, Robert Pine, Maurice LaMarche, u.v.a.

Webseite zum Film
IMDB

Zum Beispiel Suberg


Man sagt, die Welt sei ein Dorf geworden. Nehmen wir an, dieses Dorf heisse zum Beispiel Suberg. Dann können wir hier die ganze Welt sehen. Suberg. 475 Meter über Meer, 612 Einwohner. Ein Bahnhof, ein Schulhaus, ein Wirtshaus und eine Düngerfabrik. Ein mittleres Dorf im Schweizer Mittelland. In nur drei Jahrzehnten hat sich das verschlafene Bauerndorf zum anonymen Schlafdorf entwickelt. Simon Baumann lebt seit seiner Geburt in Suberg. Doch 32 Jahre lang hat der Filmemacher das Dorf und seine Bewohner erfolgreich ignoriert. Anders als sein Grossvater, welcher im Dorf eine zentrale Figur war, kennt er hier kaum jemanden. Das will der Filmemacher ändern und sucht Kontakt zu den Dorfbewohnern. Aber wie integriert man sich in ein Dorf, in dem es kaum noch eine Dorfgemeinschaft gibt? Und warum ist das so? Auf der Suche nach Antworten trifft Simon auf Menschen, die Suberg und seine Entwicklung geprägt haben, setzt sich mit den Lebensentwürfen seiner Vorfahren auseinander und findet im Männerchor eine letzte kleine Oase des Gemeinschaftssinns.

Ab 10 Jahren. CH(2013). Dialekt. 90 min. Regie: Simon Baumann

Webseite zum Film
IMDB

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty


Walter Mitty (Ben Stiller) arbeitet seit Jahren im Fotoarchiv der Zeitschrift Life!. Er ist ein Einzelgänger, der sich, um seinem grauen Alltag zu entfliehen, in abenteuerlichen, heldenhaften und romantischen Tagträumen verliert. Einziger Lichtblick ist die neue Kollegin Cheryl (Kristen Wiig), die Walter aus der Ferne bewundert.

Eines Tages wird bekannt, dass Life! zukünftig nur noch online erscheinen und eine letzte Printausgabe herausgebracht werden soll, die auf dem Titel ein Bild des berühmten Life!-Fotografen Sean O’Connell (Sean Penn) zeigen soll. Doch das besagte Bild, das an Walter geschickt wurde, ist verschwunden. Motiviert durch Cheryl nimmt Walter all seinen Mut zusammen und begibt sich auf eine aufregende Reise ans andere Ende der Welt, die für ihn zu einem wunderbaren Abenteuer wird, das er sich nicht besser hätte erträumen können…

Ab 10/8 Jahren. USA(2013). Deutsche Fassung. 114min. Regie: Ben Stiller. Cast: Ben Stiller, Kristen Wiig, Jon Daly, Kathryn Hahn, Terence Bernie Hines, Adam Scott, Paul Fitzgerald, Grace Rex, Alex Anfanger, Amanda Naughton, u.v.a.

Webseite zum Film
IMDB

Powered by contriaPageSystem