Buena Vista Social Club


Üblicherweise ist Ry Cooder in Wim Wenders Filmen nicht zu sehen, sondern nur zu hören, am prominentesten wohl in «Paris, Texas» mit seiner markanten Slide Guitar. Jetzt hat Wenders die Kamera um 180 Grad herumgeschwungen und beobachtet den Gitarristen, wie er zusammen mit seinem Sohn und Schlagzeuger Joachim in Havanna alte Heroen der kubanischen Musikgeschichte aus der Vergessenheit zurück auf die Bühne holt.

Ab 10/08 Jahren. Kuba(1999). Odf. 101min. Regie: Wim Wenders. Cast: Luis Barzaga, Joachim Cooder, Ry Cooder, Julio Alberto Fernández, Ibrahim Ferrer, Carlos González, Rubén González, Salvador Repilado Labrada, Pío Leyva, Manuel 'Puntillita' Licea, u.v.a.

Webseite zum Film
IMDB

Der kleine Nick macht Ferien


Nach "Der Kleine Nick", der in Frankreich der erfolgreichste Film 2009 und Anwärter auf den Europäischen Filmpreis war, kommt nun die zweite Realverfilmung der Bestseller von René Goscinny und Jean-Jacques Sempé in die Kinos. Ebenso wie seinem Vorgänger gelingt es der sympathischen Geschichte um Kinder, Sonne, Strand und Ferien, den Humor und nostalgischen Lausbuben-Charme der Bücher zu wahren. Eine liebevolle Erinnerung an die Magie der Sommerferien und eine humorvolle Verbeugung vor Kinolegenden wie Jacques Tati, Alfred Hitchcock und Brigitte Bardot. Und so geniesst der kleine Nick mit Mama (Valérie Lemercier) und Papa (Kad Merad) seinen Urlaub in vollen Kinosälen.

Am Ende des Schuljahres macht sich der kleine Nick mit Papa, Mama und Oma auf den Weg ins Hotel Beau-Rivage, das direkt am Meer steht. Nick braucht wie immer nicht lange, um neue Freunde zu finden: Ben, der gar nicht im Urlaub ist, sondern dort lebt, Früchtchen, der andauernd isst...sogar rohen Fisch! Djodjo, der seltsam spricht, weil er Engländer ist, Paulchen der Jammerlappen und Como, der immer Recht haben will, was den andern schon ein bisschen auf die Nerven geht. Und dann ist da noch Isabelle, ein kleines Mädchen mit riesigen Augen, das ihm überall hin folgt...

Ihn beschleicht das Gefühl, dass seine Eltern ihn mit ihr verheiraten wollen. Um das zu verhindern, hecken Nick und seine Freunde einen Plan aus. Natürlich stiftet die Rasselbande allerhand Unfug! Und eines ist sicher: diese Ferien werden für alle Beteiligten ein unvergessliches Erlebnis bleiben.

Ab 6 Jahren. FR(2014). Deutsche Fassung. 97min. Regie: Laurent Tirard. Cast: Valérie Lemercier, Kad Merad, Dominique Lavanant, François-Xavier Demaison, Bouli Lanners, Mathéo Boisselier, Luca Zingaretti, Judith Henry, Francis Perrin, Daniel Prévost, u.v.a.

Webseite zum Film
IMDB

Planes 2: Immer im Einsatz


„Planes 2: Immer im Einsatz“ ist ein neues komödiantisches Abenteuer über zweite Chancen mit einer dynamischen Mannschaft aus Feuerwehrflugzeugen, die den historischen Piston Peak National Park vor Wald- und Flächenbränden schützen. Als das weltberühmte Rennflugzeug Dusty erfährt, dass sein Motor beschädigt ist und er wahrscheinlich nie wieder Rennen fliegen wird, muss er in einen anderen Gang schalten und wagt sich in die Welt der Brandbekämpfung aus der Luft. Dusty schließt sich dem alten, erfahrenen Feuerwehr- und Rettungshubschrauber Blade Ranger und seinem mutigen Team an, das aus dem beherzten Superscooper-Flugzeug Dipper, dem Schwerlasthubschrauber Windlifter, dem früher für das Militär arbeitenden Transportflugzeug Cabbie und einer lebhaften Gruppe tapferer Geländefahrzeuge besteht, die unter dem Namen "Die Feuerspringer" bekannt sind. Gemeinsam bekämpft das furchtlose Team einen riesigen Flächenbrand und Dusty lernt, was dazu gehört, ein wahrer Held zu werden. Der von dem Regisseur Bobs Gannaway („Das Geheimnis der Feenflügel“) gedrehte Film „Planes 2: Immer im Einsatz“ wird am 14. August in 3D ins Kino kommen.

Ab 06/04 Jahren. USA(2014). Deutsche Fassung. 83min. Regie: Roberts Gannaway. Cast: Dane Cook, Ed Harris, Julie Bowen, Curtis Armstrong, John Michael Higgins, Hal Holbrook, Wes Studi, Brad Garrett, Teri Hatcher, Stacy Keach, u.v.a.

Webseite zum Film
IMDB

Can a Song Save your Life?


„Lass uns ein Album aufnehmen, wir brauchen dafür noch nicht mal ein Studio. Jeden Song nehmen wir an einem anderen Ort auf: unter der Brücke… Chinatown… Central Park… Empire State Building…“ – „…und wenn man uns festnimmt?“ – „wir machen einfach weiter!“ Der ausgebrannte Musikmanager Dan (Mark Ruffalo) hat nach Jahren der rastlosen Suche in der Musikerin Gretta (Keira Knightley) das Talent gefunden, das ihn auf die Erfolgsspur zurückbringen soll. Aber die Britin ist misstrauisch. Gerade erst von ihrem Freund verlassen soll dies eigentlich ihr letzter Abend in New York sein. Doch getragen vom Zauber ihrer Begegnung und fasziniert von dem ungewöhnlichen Plan, lässt sie sich auf die musikalische Reise ein, die den Soundtrack ihres Lebens für immer neu schreiben könnte...

Nach dem oscar-prämierten Publikumsliebling „Once“ widmet sich Drehbuchautor und Regisseur John Carney erneut der Verbundenheit zweier Fremder über ihre Leidenschaft zur Musik. Für seinen ersten Hollywood-Film CAN A SONG SAVE YOUR LIFE? konnte er ein wunderbares Ensemble aus Schauspielern und Musikern gewinnen: Die Oscar-nominierte Keira Knightley („Fluch der Karibik“, „Abbitte“), Mark Ruffalo („Avengers“, „The Kids are alright“), Nachwuchsstar Hailee Steinfeld („True Grit“) und die Oscar-nominierte Catherine Keener („Capote“, „Being John Malkovich“) spielen an der Seite von Grammy-Gewinner und Hip-Hopper Cee Lo Green, Gründer von Gnarls Barkley, und Adam Levine, Frontsänger und Gitarrist von Maroon 5. Die Grammy-Gewinner Gregg Alexander von den New Radicals steuern die Musik zum Film bei. Ergänzt wird das Team durch den preisgekrönten Kameramann Yaron Orbach („Our Idiot Brother“, „Thanks for Sharing”). Produziert wurde CAN A SONG SAVE YOUR LIFE? von Anthony Bregman (“Our Idiot Brother”, “Vergiss mein nicht”) mit Judd Apatow (“Bridesmaids”) als ausführendem Produzenten für Exclusive Media.

Ab 10 Jahren. USA(2013). Deutsche Fassung. 104min. Regie: John Carney. Cast: James Corden, Keira Knightley, Mark Ruffalo, Hailee Steinfeld, Mos Def, Karen Pittman, Paul Romero, Catherine Keener, Andrew Sellon, Ed Renninger, u.v.a.

Webseite zum Film
IMDB

Der Goalie bin ig


Der Lebenskünstler Ernst, von allen nur “Goalie” genannt, will ganz neu anfangen. Nach einem Jahr im Gefängnis kehrt er zurück nach Schummertal, in ein Dorf im Schweizer Mittelland. Hier ist er aufgewachsen, hier kennt man ihn. Goalie sucht sich einen Job und verliebt sich in die Serviertochter Regula. Dabei ist es ihm egal, dass sein bester Freund Ueli, den er bei der Polizei gedeckt hat, ihn nun für einen Spiessbürger hält. Und es kümmert ihn auch nicht, dass Regula bereits vergeben ist. Trotzig, etwas naiv und mit viel Charme will er sein Leben in bessere Bahnen lenken. Als Regula von ihrem Freund verprügelt wird, sieht Goalie seine Chance gekommen: Spontan fährt er mit ihr nach Spanien und greift nach dem grossen Glück. Aber just hier holt ihn seine Vergangenheit ein...

Nach dem Buch von Pedro Lenz.
Übrigens, der Film wurde grösstenteils in Langenthal gedreht.

Schweizer­ Filmpreis 2014 in den Kategorien:
Bester Film, bestes Drehbuch, beste Musik und bester Schauspieler Marcus Signer.

Ab 12 Jahren. Schweiz(2014). Original Fassung. 92min. Regie: Sabine Boss. Cast: Michael Neuenschwander, Pascal Ulli, Marcus Signer, Sonja Riesen, Heidi Maria Glössner, Pedro Lenz, u.v.a.

Webseite zum Film
Cineman
Titelsong von Züri West

Powered by contriaPageSystem