Camino de Santiago

Eine Reise auf dem Jakobsweg


Ein Weg, tausend Schicksale. Lebens- und Leidensgeschichten, Familien und Aussteiger, Hoffnungsvolle und Verzweifelte: Der «Camino de Santiago» lockt jedes Jahr unzählige Menschen auf eine Reise zu sich selbst. Einige suchen die Entspannung, andere das Abenteuer oder eine spirituelle Erfahrung. An einem bestimmten Punkt kreuzen sich die Wege dieser Menschen.Der Dokumentarfilm «Camino de Santiago» zeigt, dass es auf dem Jakobsweg um weit mehr als um eine Pilgerreise geht. Zwischen schönen Landschaften, kulinarischen Erlebnissen und viel Musik prallen Welten aufeinander dabei bahnen sich neue Freundschaften an. Hier treffen glückliche und tragische Lebensgeschichten aufeinander und verschmelzen zu dem Weg, der längst selbst zur Legende geworden ist.

Ab 16/14 Jahren. CH(2015). Original Fassung. 82min. Regie: Jonas Frei Manuel Schweizer.

Webseite zum Film
IMDB

San Andreas


Als sich die berüchtigte San-Andreas-Verwerfung wie erwartet verschiebt, kommt es in Kalifornien zu einem Erdbeben der Stärke 9. In dieser Situation versuchen sich ein Helikopter-Rettungspilot (Dwayne Johnson) und seine Noch-Ehefrau gemeinsam von Los Angeles nach San Francisco durchzuschlagen, um ihrer einzigen Tochter beizustehen. Doch ihre gefährliche Reise gegen Norden ist nur der Anfang: Denn als sie annehmen können, das Schlimmste überstanden zu haben, geht es erst richtig los … 

Ab 12/10 Jahren. USA(2015). Deutsche Fassung. 114min. Regie: Brad Peyton. Cast: Alexandra Daddario, Carla Gugino, Dwayne Johnson, Adam Reeser, Afsheen Olyaie, Ahku, Alan D. Purwin, Alec Utgoff, Alicia Hope Alexander, Allan Poppleton, Am Fong, Andrew Zuckerman, Andy Randhawa, Angel Babao, Anna Li, Arabella Morton, Archie Panjabi, Art Parkinson, Avril Maas, Ben McIvor, u.v.a.

Webseite zum Film
IMDB

Une heure de tranquillité


Michels grosse Leidenschaft ist der Jazz. Als er eines schönen Morgens auf einem Flohmarkt auf eine seltene Schallplatte stösst, muss er sie unbedingt haben. Voller Vorfreude begibt er sich mit der erworbenen Rarität nach Hause, um allein und in aller Ruhe den sanften Klängen zu lauschen. Doch aus der gewünschten Ruhe wird leider nichts. Zuallererst macht ihm seine Frau ein furchtbares Geständnis. Dann taucht auch noch sein unzuverlässiger und launenhafter Sohn auf. Michels Mutter stört seine Ruhe mit ständigen Telefonanrufen und zu allem Überfluss schmeissen seine Nachbarn am selben Tag eine riesige Party für die gesamte Nachbarschaft. Damit endlich Ruhe einkehrt, schreckt Michel auch nicht vor Lug und Betrug zurück. Doch verlangt es ihm einiges ab, den ohnehin schon chaotischen Tag nicht komplett in einer Katastrophe enden zu lassen.

Ab 8/6 Jahren. FR(2014). Deutsche Fassung. 79min. Regie: Patrice Leconte. Cast: Carole Bouquet, Christian Clavier, Rossy de Palma, Stéphane De Groodt, Sébastien Castro, Valérie Bonneton, Arnaud Henriet, Aurore Deschamps, Aurélie Valat, Brigitte Lucas, Béatrice Michel, Christian Charmetant, Christophe Bouisse, Elisha Camacho, Estelle Galarme, Jean-François Kopf, Jean-Paul Comart, Jean-Pierre Marielle, Juliette Poissonnier, Marie-Do Ferre, u.v.a.

Webseite zum Film
IMDB

Still Alice - Mein Leben ohne Gestern


Zunächst sind es nur Kleinigkeiten, die kaum jemandem auffallen. Bei einem Vortrag fällt Professorin Alice Howland (Julianne Moore) plötzlich ein Wort nicht ein. Wenig später dann verliert sie beim Joggen die Orientierung, obwohl sie die Strecke fast jeden Tag läuft. Die 50-jährige, die an der Columbia University Linguistik lehrt, ahnt bald, dass mit ihr etwas nicht stimmt. Aber die Diagnose ist trotzdem ebenso unerwartet wie erschütternd: Alice leidet an einem seltenen Fall von frühem Alzheimer.

Ihre jüngste Tochter Lydia (Kristen Stewart), die sich in Los Angeles als Schauspielerin versucht, ist die erste, die bemerkt, dass mit ihrer Mutter etwas nicht stimmt. Beim Familienbesuch an Thanksgiving scheint zwar alles wie immer, nur dass sich Alice der Freundin von Sohn Tom (Hunter Parrish) gleich zweimal vorstellt. Doch auch aus anderen Gründen können Alice und ihr Ehemann John (Alec Baldwin) es nicht länger vermeiden, den drei älteren Kindern die Wahrheit zu sagen. Denn weil diese Form der Krankheit vererbbar ist, könnten sie auch ganz direkt betroffen sein.

Anders als ihre schwangere ältere Schwester Anna (Kate Bosworth) lässt Lydia sich selbst nicht testen. Statt sich um die eigene Zukunft zu sorgen, will sie lieber für ihre Mutter da sein, selbst wenn ihr Verhältnis nicht immer das einfachste war. Ein gemeinsamer Sommer im Strandhaus der Familie schweißt sie enger zusammen denn je. Und als Alices Zustand sich zusehends verschlechtert, ist es ausgerechnet ihre Jüngste, die für sie die größten Opfer bringt.

Ab 12 Jahren. USA(2014). Deutsche Fassung. 101min. Regie: Richard Glatzer, Wash Westmoreland. Cast: Alec Baldwin, Nancy Ellen Shore, Kristen Stewart, Erin Darke, Julianne Moore, Kate Bosworth, Maxine Prescott, Stephen Kunken, José Báez, Takako Haywood.

Webseite zum Film

Shaun das Schaf


Shaun treibt mal wieder gehörigen Unfug, woraufhin es den Bauern ungewollt in die Großstadt verschlägt. Sofort machen sich Shaun und die Schafherde zusammen mit Hund Bitzer auf den Weg, um den Bauern zu retten. Und damit sind die Weichen für ein heldenhaftes Abenteuer gestellt… Eine Geschichte darüber, dass wir manchmal das Wichtigste im Leben vergessen: die Dinge, die wir haben, und die Menschen, die uns lieben, zu schätzen.

Von den Machern von Wallace & Gromit und Chicken Run kommt im Frühjahr 2015 das neuste Stop-Motion-Highlight: Seit seinem letzten Auftritt im Oscar-Gewinner Wallace & Gromit - Unter Schafen ist eine Weile vergangen, nun kommt das weltbekannteste Schaf Shaun auf die große Leinwand zurück! Unter der Regie von Richard Starzak und Mark Burton findet mit SHAUN DAS SCHAF – DER FILM die erste Zusammenarbeit zwischen Aardman Animation und STUDIOCANAL statt. STUDIOCANAL wird SHAUN DAS SCHAF – DER FILM in UK, Frankreich, Deutschland, Australien und Neuseeland in die Kinos bringen.

Ab 4 Jahren. FR(2015). Deutsche Fassung. 85min. Regie: Mark Burton, Richard Starzack. Cast: Andy Nyman, Nick Park, Omid Djalili, Emma Tate, Tim Hands, Simon Greenall, Justin Fletcher, John Sparkes, Richard Webber, Kate Harbour, u.v.a.

Webseite zum Film
IMDB

Powered by contriaPageSystem