#Female Pleasure


Barbara Miller forscht in der Begegnung mit fünf Aktivistinnen aus verschiedenen Kulturen dem sich in religiösen Traditionen begründenden Phänomen der (sexuellen) Unterdrückung der Frau nach. Obwohl #Female Pleasure tabuisierte Themen angeht und die Betroffenen dabei auch von schmerzlichen Erfahrungen erzählen, vermittelt der Film eine vorwiegend positive Aufbruchsstimmung und liefert einen wichtigen Beitrag zur derzeitigen Gender- und Gesellschaftsdebatte.

Ab 12 Jahren. CH/DE(2018). Gesprochene Sprache: Andere Sprachen. Untertitel: Deutsch/Französisch. 101min. Regie: Barbara Miller. Cast: Deborah Feldman, Leyla Hussein, Rokudenashiko, Doris Wagner und Vithika Yadav u.v.a.

Webseite zum Film
IMDB

Detroit - Chrämerhuus Filmnächte am Montag


Im Sommer 1967 erschütterte ein Bürgeraufstand die nordamerikanische Großstadt Detroit, der 43 Todesopfer forderte und ganze Straßenzüge verwüstet hinterließ. In den Wirren der Unruhen kam es im Algiers Motel zu einem verheerenden Polizeieinsatz, den Kathryn Bigelow in ihrer neuen Regiearbeit als nervenaufreibendes Kammerspiel inszeniert. Obwohl der Film fünfzig Jahre zurückliegende Ereignisse rekonstruiert, drängt sich am Ende der Eindruck auf, dass die Gräben zwischen Schwarz und Weiß seit damals nur unwesentlich kleiner geworden sind.

Ab 16/14 Jahren. USA(2017). Gesprochene Sprache: Englisch. Untertitel: Deutsch/Französisch. 144min. Regie: Kathryn Bigelow. Cast: Alga Smith, Will Poulter, Ephraim Sykes, Tyler James Williams, Jason Mitchell u.v.a.

Webseite zum Film
IMDB

Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt - Chrämerhuus Filmnächte am Montag


Gwen Weisser und Patrick Allgaier beschliessen, mit wenig Geld um die Welt zu reisen. Die Reise dauerte schlussendlich über drei Jahre. 96'707 Kilometern zu Fuss, per Anhalter, im Bus und im Schiff, niemals im Flugzeug. Die Reiseleidenschaft des Paares aus Freiburg im Breisgau findet beinahe ein Ende, als Gwen während der Reise schwanger wird. Schlussendlich beschliessen die beiden, mit ihrem Sohn Bruno die Reise fortzusetzen. Was als kleine Dokumentation für ihre Familie und Freunde gedacht war, wurde zu einem der erfolgreichsten Dokumentarfilme der letzten Jahre. «Viele Menschen trauen sich nicht, ihre Träume zu verwirklichen, unser Film öffnet ihnen ein Fenster der Möglichkeiten», sagt Patrick Allgaier.

Ab 0 Jahren. DE(2017). Deutsch. 128min. Regie: Gwendolin Weisser, Patrick Allgaier. Cast: Gwendolin Weisser, Patrick Allgaier u.v.a.

Webseite zum Film
IMDB

Der kleine Drache Kokosnuss - Auf in den Dschungel!


Der kleine Drache Kokosnuss ist in Aufbruchsstimmung: Die Abfahrt ins Ferienlager steht kurz bevor! Junge Feuerdrachen und Fressdrachen treten gemeinsam eine Schiffsfahrt zu den Dschungelinseln an, um so den Teamgeist unter den beiden Drachenspezies zu stärken. Begleitet werden sie dabei von Feuerdrachenlehrerin Proselinde, dem Fressdrachen-Chefkoch und Kokosnuss‘ Vater Magnus. Feuerdrache Kokosnuss und sein bester Freund Oskar, der einzige vegetarische Fressdrache, finden es aber unfair, dass nur Drachen im Camp erlaubt sind. Sollen sie die Sommerferien ohne ihre beste Freundin, das Stachelschwein Matilda, verbringen? Kurzerhand schmuggeln sie Matilda als blinde Passagierin an Bord. Doch die Reise wird nicht nur zur Bewährungsprobe für unsere drei Helden, sondern für alle Teilnehmer. Das Schiff rammt einen Felsen und die Reisegruppe muss sich zu Fuß durch den Dschungel ins Feriencamp durchschlagen. Dabei wird der angestrebte Teamgeist auf eine harte Probe gestellt, denn der Dschungel birgt unbekannte Bewohner und Gefahren: Kokosnuss und seine Freunde begegnen geheimnisvollen Wasserdrachen und müssen eine fleischfressende Pflanze besiegen. Und das wird nur gelingen, wenn alle zusammenhalten.

Ab 4 Jahren. DE(2018). Deutsch. 80min. Regie: Anthony Power.
Webseite zum Film
IMDB

Mary Poppings Returns


London in den 1930er Jahren, mitten in der Wirtschaftskrise: Michael Banks (Ben Whishaw) ist inzwischen erwachsen geworden und arbeitet für die Bank, bei der auch schon sein Vater angestellt war. Er lebt noch immer in der Cherry Tree Lane 17 mit seinen mittlerweile drei Kindern – Annabel (Pixie Davies), Georgie (Joel Dawson) und John (Nathanael Saleh) und der Haushälterin Ellen (Julie Walters). Seine Schwester Jane Banks (Emily Mortimer) tritt in die Fussstapfen ihrer Mutter und setzt sich für die Rechte der Arbeiter ein. Zusätzlich hilft sie Michaels Familie wo sie kann. Als sie einen persönlichen Verlust erleiden, tritt Mary Poppins (Emily Blunt) auf magische Weise wieder in das Leben der Familie Banks und mit Hilfe ihres Freundes Jack (Lin-Manuel Miranda) kann sie die Freude und das Staunen zurück in ihr Zuhause bringen.

Ab 4 Jahren. USA(2018). Deutsch. 131min. Regie: Rob Marshall. Cast: Emily Blunt, Meryl Streep, Lin-Manuel Miranda, Colin Firth, Emily Mortimer, Dick Van Dyke, Ben Whis u.v.a.

Webseite zum Film
IMDB

Powered by contriaPageSystem