Biografie von Daniel Jordi


Daniel Jordi, geboren 1985 und aufgewachsen in Herzogenbuchsee. Nach der obligatorischen Schulzeit absolvierte er seine Lehre als Bäcker-Konditor. Im zweiten Lehrjahr (2005), während eines Besuchs im Kino Scala in Langenthal, wurde er durch ein Werbedia auf einen freien Nebenjob als Operateur aufmerksam. Die Stelle sprach den Filmbegeisterten sofort an, jedoch waren seine Mobilitätsmöglichkeiten beschränkt und Langenthal erwies sich nicht als idealer Standort für einen Zweitjob nebst der Lehre. Er fragte beim Ciné Rex in Herzogenbuchsee an und prompt konnte man dort Unterstützung gebrauchen. So sammelte er seine ersten Erfahrungen als Operateur. Vier Jahre später kam Jürg Ingold (späterer Betriebsleiter des Kino Scala) zum Ciné Rex und die beruflichen Wege der beiden kreuzten sich das erste mal. Daniel Jordi hat die Gestaltung und Aktualisierung der Webseite des Kinos übernommen und war in der Impulsgruppe Ciné Rex Herzogenbuchsee, welche versucht hatte, dem Kino 2010 neues Leben einzuhauchen. 2011 musste es dann endgültig schliessen.

2012 kam er durch Jürg Ingold zum Kino Scala in Langenthal und arbeitete dort fortan nebenberuflich als Operateur. Hauptberuflich hat er nach seiner Ausbildung noch zwei Jahre als Jungbäcker gearbeitet, bis er dann 2008 in den Detailhandel gewechselt hat. Er hat die Weiterbildung zum Detailhandels-Spezialisten absolviert und als Rayonchef-Assistent, Abteilungsleiter sowie Storemanager gearbeitet.

Per 1. Juli 2021 hat Daniel Jordi hauptberuflich die Betriebsleitung des Kino Scala übernommen.

Powered by contriaPageSystem